headerpic
Startseite Neues Überblick Versionen WebSDRs Download
Nützliches
Andere Projekte English pages
Perseus-Skript COM-Ärger AOKI mit ODBC
Hamlib/Omnirig
Hamlib und Omnirig
Hamlib und Omnirig sind Dienstprogramme, welche eine Verbindung zwischen einer Software und externen Geräten über eine serielle Schnittstelle herstellen. Viele Amateurfunk-Programme benutzen sie zum Steuern von Receivern und Transceivern.
Während Omnirig als Hintergrund-Dienst läuft, können die Hamlib-Dateien vom Programm dynamisch hinzugeladen werden.
Hamlib
CSVUserlistBrowser benutzt für die Steuerung externer Receiver die dynamischen Bibliothen (dlls) von Hamlib. Es genügt, wenn man die Dateien
libgcc_s_sjlj-1.dll
libhamlib-2.dll (oder libhamlib-4.dll) (Die Version 3 trägt die Ziffer 2 im Dateinamen!)
libusb0.dll
libwinpthread-1.dll
in das Verzeichnis _hamlib/bin/ von CSVUserlistBrowser kopiert.
Die jeweils aktuellsten Hamlib-Dateien kann man im zip-Paket hier herunterladen: Hamlib nightly builds
Dabei ist die 32 bit-Version (Hamlib Git master branch W32 build) zu verwenden. CSVUserlistBrowser unterstützt derzeit die Versionen 3 und 4 vom Hamlib. Sollte eine neue Version der Hamlib-Dateien erscheinen, ist es unbedingt ratsam, eine Kopie der letzten funktionierenden Dateien anzufertigen, bevor man sie mit den neuen überschreibt. Es besteht die Möglichkeit, dass die neuen Versionen nicht mehr kompatibel sind oder Bugs enthalten.
Ältere, stabile Versionen bekommt man hier: Hamlib Radio Control Libraries. Auch hier auf die 32 bit zip-Pakete achten.
Omnirig
Den Omnirig-Installer und die aktuellen ini-Dateien bekommt man über diese Webseite:
Omnirig kann in der gegenwärtigen Version nur auf Frequenzen bis maximal etwa 2 GHz abstimmen. Das sollte aber für Frequenzlisten, sie sich auf Rundfunkempfang spezialisieren, kein Problem sein.
Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 13. März 2019
© DF8RY 2012 - 2019