headerpic
Startseite Neues G3xDDC-CSVUserlistBrowser
Andere Versionen
Download Erste Schritte Nützliches English pages
Vorbemerkung Externe Rigs G305/313/315 FDM-S2-Version HDSDR-Version Perseus-Version PowerSDR QtRadio-Version SDR#-Version SDRConsole
SdrDx-Version
SDRuno-Version Twente WebSDR
SdrDx-Version von CSVUserlistBrowser
Die SdrDx-Version kommuniziert mit SdrDx über eine lokale TCP-Netzwerkverbindung.
Kurzanleitung
  1. Lade die WiNRADiO-Version von CSVUserlistBrowser und kopiere sie in einen beliebigen Ordner mit Schreibrechten.
  2. Benenne die exe um in "SDRDX-CSVUserlistBrowser.exe". Es sind keine Plugins erforderlich.
  3. SdrDx ist wahrscheinlich bereits auf deinem PC installiert.
  4. Wenn du mit CSVUserlistBrowser noch nie Senderlisten heruntergeladen hast, folge der Anleitung auf der Seite Erste Schritte.
  5. Öffne Options, Settings, COM ports/TCP in CSVUserlistBrowser und trage den gleichen Port ein wie in SdrDX, Settings, Network (normalerweise 58085). Versuche es mit localhost. Mit dem "T"-Knopf kann man die Verbindung testen (SdrDx muss natürlich laufen). Wenn erfolgreich, klicke "Apply TCP settings".
Wenn alles richtig gelaufen ist, sollte nun SdrDx z. B. beim Doppelklick auf einen Listeneintrag von SDRDX-CSVUserlistBrowser zur gewünschten Frequenz springen.
Hinweis: Sollte der "IQ-Spike" in der Mitte des Spektrums bei soundcard-basierten SDRs wie Funcube Probleme bereiten, kann man in CSVUserlistBrowser bei Options, Settings, Bandwidths einen festen Offset vorgeben. Dann wird immer "neben" die Mitte abgestimmt.
SdrDx
Seitenaufrufe: 216 Besucher, 361 Roboter