headerpic
Startseite Neues Überblick
Versionen
Download Nützliches English pages
Vorbemerkung Externe Rigs Elad FDM-SW2 G3xDDC G305/313/315 HDSDR-Version Perseus-Version PowerSDR QtRadio-Version R2T2GUI-Version SDR#-Version SDRConsole SdrDx-Version
SDRuno-Version
Twente WebSDR
SDRuno-Version von CSVUserlistBrowser
Die SDRuno-Version kommuniziert mit SDRuno über einen virtuellen COM-Port. Sie entstand aus der HDSDR-Version, welche manche Anwender bereits zusammen mit der bekannten Software Studio 1 einsetzten. Momentan kann die SDRuno-Version nur wenig mehr als die HDSDR-Version, da aber SDRuno nun von SDRPlay frei zur Verfügung gestellt wird, ist evtl. mit künftigen Updates der COM-Schnittstelle zu rechnen. Im Augenblick lassen sich leider SAM (AMS), DSB und FMW nicht steuern. Zum Datenaustausch wird ein virtuelles COM-Port-Paar eines so genannten COM-Port-Emulators benötigt. Siehe Vorbemerkung.
Kurzanleitung
  1. Lade CSVUserlistBrowser herunter und kopiere die Dateien in einen beliebigen Ordner mit Schreibrechten.
  2. Nach dem Start von CSVUserlistBrowser.exe wird nachgefragt, welche Version(en) installiert werden sollen. Wähle "SDRUNO" oder SDRUNOEXTIO. (Dieser Schritt ist nur einmalig für das Setup erforderlich.)
  3. SDRuno ist wahrscheinlich bereits auf deinem PC installiert.
  4. Installiere, falls noch nicht vorhanden, einen Nullmodem-Emulator ("Virtueller COM-Port"). Bitte hierzu die Hinweise auf der Seite Vorbemerkung lesen.
  5. Starte das Programm SDRUNO(EXTIO)-CSVUserlistBrowser.exe
  6. Wenn du mit CSVUserlistBrowser noch nie Senderlisten heruntergeladen hast, folge der Anleitung auf der Seite Erste Schritte.
  7. Öffne Options, Settings, COM ports/TCP in CSVUserlistBrowser und trage einen der COM-Ports eines Paars ein, das du mit dem COM-Port-Emulator erzeugt hast. In SDRuno öffne RX control, Sett., CAT und trage dort den Partner-Port ein. Mit dem "T"-Knopf kann man die Verbindung testen (SDRuno muss natürlich laufen). Wenn erfolgreich, klicke "Apply COM port/TCP settings".
Hinweis: SDRUNOEXTIO-CSVUserlistBrowser.exe funktioniert wie SDRUNO-CSVUserlistBrowser.exe, nur anstatt SDRuno.exe wird SDRuno.EXTIO.exe (die SDRuno-Version für ExtIO.dlls) gesteuert.
Wenn alles richtig gelaufen ist, sollte nun SDRuno z. B. beim Doppelklick auf einen Listeneintrag von SDRUNO-CSVUserlistBrowser zur gewünschten Frequenz springen.
SDRuno
Seitenaufrufe: 1299 Besucher, 523 Roboter